Lexikon

Unsere Datenbank umfasst mehr als 10000 Begriffe und Erläuterungen.
Das Lexikon enthält technische und wissenschaftliche Abhandlungen mit Diagrammen und Bildern zu allen Aspekten der Motorentechnik.

Kraftstoffverbrauch ~Einflussgrößen ~~motorische Maßnahmen ~~~Thermomanagement

Thermomanagement

Durch ein Thermomanagement wird eine möglichst schnelle Aufheizung des Motoröls auf ca. 90 °C angestrebt, um durch die damit verbundene Herabsetzung der Ölviskosität die Motorreibung insbesondere der Kolbengruppe und des Ventiltriebes zu vermindern, und eine möglichst schnelle Aufheizung des Katalysators auf seine Anspringtemperatur zu erzielen. Erreicht wird dies durch geregelte Wärmetauscher oder volumenstromgeregelte Wasserpumpen. Elektrisch angetriebene Wasserpumpen können in der Warmlaufphase abgeschaltet werden und der Volumenstrom kann lastabhängig geregelt werden. Damit ist eine Kraftstoffverbrauchseinsparung von 1 bis 3 % möglich.