Lexikon

Unsere Datenbank umfasst mehr als 10000 Begriffe und Erläuterungen.
Das Lexikon enthält technische und wissenschaftliche Abhandlungen mit Diagrammen und Bildern zu allen Aspekten der Motorentechnik.

Rollwiderstand
Bild K294 Rollwiderstand als Funktion der Fahrgeschwindigkeit [11]
Kraftstoffverbrauch ~Einflussgrößen ~~Fahrzeugwiderstände ~~~Rollwiderstand

Rollwiderstand

Der Rollwiderstand entsteht aus der Formänderungsarbeit am Reifen und der Fahrbahn.

Rollwiderstand:

mit

Rollwiderstandsbeiwert

Fahrzeuggewicht

Nur im Gelände muss der Verformungswiderstand des Untergrundes berücksichtigt werden. Auf befestigten Straßen wird der Rollwiderstand im wesentlichen durch die Walkverlustarbeit des Reifens bestimmt, die wiederum durch Einfederung, Radlast, Reifeninnendruck und durch die Fahrgeschwindigkeit beeinflusst wird. Neue rollwiderstandsarme Reifen erreichen Beiwerte von 0,008 im unteren Geschwindigkeitsbereich (BildK 294)

Da in der Längsachse definiert ist, ist ein zusätzlicher Fahrwiderstand aus der Seitenkraft (Vorspurwiderstand) bei Kurvenfahrten zu berücksichtigen.