Lexikon

Unsere Datenbank umfasst mehr als 10000 Begriffe und Erläuterungen.
Das Lexikon enthält technische und wissenschaftliche Abhandlungen mit Diagrammen und Bildern zu allen Aspekten der Motorentechnik.

absoluter Kraftstoffverbrauch
Bild K283 Entwicklung des Flottenverbrauchs
Kraftstoffverbrauch ~absoluter Kraftstoffverbrauch

absoluter Kraftstoffverbrauch

Darunter versteht man den Kraftstoffverbrauch eines Fahrzeuges in Liter/100 km oder in miles/gallon (mpg). Bei dieser Angabe ist zu beachten, dass der Heizwert von Dieselkraftstoff und Ottokraftstoff unterschiedlich hoch ist. Dabei spielen die Einflussgrößen: Fahrzeug-Getriebe-Motor-Kombination, Fahrzeugmasse, Fahrzeugausstattung, Luftwiderstandsbeiwert, Rollreibung, Motorleistung und Motorreibung ebenso eine Rolle wie individuelles Fahrverhalten, Fahrprofil, Umgebungsverhältnisse und Verkehrsverhältnisse. Ein objektiver Vergleich zwischen Fahrzeugen im realen Verkehr ist deshalb nur mit Einschränkung möglich.

Bessere Vergleichsmöglichkeiten sind gegeben, wenn man Fahrzyklen auf definierten Rollenprüfständen durchfährt. Im so genannten „Drittelmix“ wird der Kraftstoffverbrauch bei einer Konstantfahrt von 90 km/h und 120 km/h und im ECE-Testzyklus ermittelt, der dann mit je einem Drittel gewichtet wird.

Die neuen Meßmethoden in der EU, in den USA und Japan basieren auf einer Kohlenstoff-Bilanz aus den Emissionsdaten. Basis dafür ist der ECE- und der EUDC-Testzyklus in Europa und der FTP-test-cycle in den USA.

Die zuletzt angeführten Methoden erlauben einen Vergleich zwischen verschiedenen Fahrzeugen, unterscheiden sich jedoch vom Kraftstoffverbrauch des „realen“ Fahrverhaltens auf der Straße.

Bestwerte des realen Straßenverbrauchs erreichen z. Z. Fahrzeuge, die mit einem aufgeladenen Dieselmotor mit Direkteinspritzung ausgestattet sind (Größenordnung ca. 6 l/100 km für Mittelklassefahrzeuge). Zukünftig wird der Kraftstoffverbrauch weiter sinken. Ein Kraftstoffverbrauch unter 3 l/100 km ist mit extrem leichten, kleinen Fahrzeugen, die z. B. mit einem Drei-Zylinder-Motor (Direkteinspritzung Diesel- oder Ottomotor) ausgerüstet sind, erreichbar.

Trotz ständig steigender Fahrzeuggewichte konnte der Verbrauch von Kraftfahrzeugen und damit die CO2-Emissionen in den letzten Jahren deutlich gesenkt werden.

Der Verband europäischer Automobilhersteller ACEA hat sich gegenüber der EU verpflichtet, die CO2-Emissionen ihrer Fahrzeugflotte von derzeit durchschnittlich 180 g/km auf 140 g/km bis zum Jahr 2008 abzusenken (Bild K283).